nach oben

2 x Gold für Käse

Daniel 16. April 2020 0 Kommentare

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zeichnet Lebensmittel mit den DLG-Prämierungen in Gold, Silber und Bronze aus. Alle ausgezeichneten Produkte müssen, soweit es im Prüfrahmen vorgesehen ist, eine sensorische Analyse, Labortests sowie eine Zubereitungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfung bestehen. Über eine Prämierung in Gold, Silber oder Bronze entscheidet die erreichte Punktzahl.

GOLD für Heublumenkäse und Zillertaler Schmugglerkas
Der Zillertaler BergSenn konnte im Frühjahr 2020 die Auszeichnung in GOLD entgegennehmen. So wurde für den Zillertaler BergSenn Schmugglerkas und den Heublumenkäse gleich 2 mal GOLD verliehen. Hermann Fankhauser freute sich riesig über die Auszeichnung: „Das bestätigt unseren Weg und zeigt, dass sich Qualität vom Rohstoff, der Heumilch, bis hin zur Produktion und Lagerung auszahlt, und das schmeckt auch der Kunde, oder wie in diesem Fall die Jury„.

HEUMILCH – der wertvolle Rohstoff für Käse

Die Herstellung von Heumilch ist die ursprünglichste Form der Milchgewinnung und ist an den Lauf der Jahreszeiten angepasst. Den Sommer verbringen Heumilchkühe, -ziegen und -schafe auf den heimischen Weiden und Almen, wo sie neben frischer Luft und klarem Wasser eine Vielzahl saftiger Kräuter und Gräser genießen können. Im Winter werden die Tiere mit Heu versorgt. Als Ergänzung erhalten sie mineralstoffreichen Getreideschrot. Vergorene Futtermittel wie Silage sind strengstens verboten.

Die besonders schonende und extensive Wirtschaftsweise der Heumilchbauern wirkt sich außerdem positiv auf die Natur aus und trägt entscheidend zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der Artenvielfalt bei.

Schreiben Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.