nach oben

Heumilch – was ist das eigentlich?

Daniel 16. April 2020 1 Kommentar

Die Fütterung der Kühe macht den Unterschied

Die naturnahe Fütterung der Heumilchkühe im Jahresverlauf mit frischen Gräsern und Kräutern im Sommer und sonnengetrocknetem Heu im Winter spiegelt sich in der hohen Qualität der Milch wider. Dieser hochwertige Rohstoff wird in verschiedene Milchprodukte veredelt und überzeugt mit seinem hervorragenden Geschmack. Auch Käsemeister schwören auf Heumilch.

Denn nur durch den konsequenten Verzicht auf vergorene Futtermittel kann Käse ohne Zusatz von Konservierungsmitteln und ohne intensive mechanische Behandlung hergestellt werden. Außerdem ist bei länger gereiften Käsesorten die Güte der Milch besonders wichtig. Nur aus einem hochwertigen Rohstoff lässt sich Käse herstellen, der für eine längere Reifung geeignet ist. Heumilch besitzt diese Eigenschaft und ist daher der ideale Rohstoff für Käsespezialitäten.

Die besondere Wirtschaftsweise der Heuwirtschaft wurde 2016 mit dem EU-Gütesiegel g.t.S. – garantiert traditionelle Spezialität – ausgezeichnet. Dieses wurde erstmals in deutschsprachigen Raum vergeben. Heumilch g.t.S. steht für einen besonderen Schutz für noch mehr Qualität und Unverfälschtheit.

1 Kommentar

  1. thea richter

    Hallo nach Tirol,

    Ich hab mir es durchgelesen dass die Kühe bei Ihnen in guten Händen sind denn sie sind auf der Weide im Sommer und das ist gut so und bekommen ordentlich was zu essen was vernünftig ist.

    Ich möchte mich bedanken das ist den Kühen bei Ihnen gut geht und dass es für mich das wichtigste ich bezahle etwas mehr als das Zeug in Deutschland aus den Supermärkten und man merkt auch wie lecker ihre Produkte sind.

    Viele Grüße nach Tirol von ihrer könnten Thea aus Sachsen

    Ich war einmal in Tirol vor 20 Jahren und kann zeigen dem nicht mehr weg weil ich im Rollstuhl und gelähmt bin und trotzdem habe ich an die Natur und an die Menschen eine schöne Erinnerung.

Schreiben Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.